WILLKOMMEN IN EINER UNVERSCHÄMTEN WELT

MAGNIFICENT HUMANNESS

IMG_6087.jpeg

UNVERSCHÄMT

Wie kannst Du es wagen!

Schäm Dich gefälligst!

Es trieb mir die Schamesröte ins Gesicht…

 

Wir machen uns gern lustig über die Briten, die gefühlt häufiger „Sorry“ sagen, als jedes andere Wort, aber ist uns eigentlich bewusst, wie tief verwurzelt das Konzept von Scham in uns sitzt?

 

Es fällt uns leicht, uns für all das zu schämen, was wir vermeintlich sind oder nicht sind, egal, ob es reich, arm, dick, dünn, schön, häßlich oder was auch immer ist: Hauptsache Scham und keine Entspannung, Einfachheit und Leichtigkeit. 

 

Ob wir dafür als kleine graue Maus mit Minderwertigkeitskomplexen in uns zusammenschrumpfen oder reaktionsgeladen mit materiellem Reichtum oder scheinbar perfektem Verhalten die innere Armut zu kompensieren versuchen, läuft auf das Gleiche hinaus.

 

Innerer Reichtum ist sofort spürbar und gehört niemals mir.

Scham ist die effizienteste Gegenwehr, um zu innerem Reichtum keinen Zugang zu haben.

 

Wie werde ich also unverschämt?

Ohne Scham zu leben - unverschämt - gleicht in deutscher Sprache einem Todesurteil.


Hinter dem unscheinbaren Wort „unverschämt“ verbirgt sich eine gigantische Menge astralen Volumens, das fast alle von uns mehr beeinflusst, als uns bewusst ist.

 

Viele von uns erleben seit einigen Wochen (verstärkt seit dem Retreat 2022) die Todesangst eines sterbenden Geistes in Form aller möglicher Verhaltensweisen, die wir gewohnt sind, als ‚schlecht‘ zu verurteilen. 

 

Auch wenn in unserem Jahrhundert sichtbar keine Köpfe mehr rollen, so werden doch unter der energetischen Aufgeladenheit dieses Wortes in uns Erinnerungen wach an Zeiten des Gejagtseins, der Ausstoßung aus gesellschaftlichen Kreisen, der Verfolgung, Verleumdung, Vertreibung, Verbrennung, Ermordung, etc.

 

Bis heute wird durch die Tore der Religions-Kammer und ihrer Instrumente gezielt ein Sündenbewusstsein in unsere energetische Bauform eingetrieben, das unsere Bewegung und unser Grundverständnis, als wer/was wir uns selbst erleben, beeinflusst: 

„Ich bin nichts wert, nicht gut genug, muss perfekt sein, mich selbst kritisch betrachten, ich hab’s schon wieder versemmelt, lasse andere im Stich, muss mich mehr anstrengen, durchhalten…“ und so vieles mehr.

 

Wie tief ist dieses Sündenbewusstsein, die sogenannte Erbsünde oder Ursünde, eingegraben in unser Bewusstsein?

 

Für fast jeden ist es normal, zusammenzuzucken, wenn wir als „unverschämt“ beschimpft werden. Wer will schon wirklich gerne unverschämt sein?

 

 

Unverschämt,

also frei von Scham zu leben,

das bedeutet frei von jeglicher Kritik

an sich selbst oder anderen zu sein.

Ohne Perfektion versteht sich ;o)

 

Unverschämt zu leben bedeutet, unsere wahre Form zu bewegen. 

 

Unverschämt zu leben bedeutet, sich würdevoll und im Reichtum der Königlichkeit Gottes zu bewegen (Regalness).

Nicht nur verbunden mit Gott, sondern königlich als Gott, ganz nahbar und re(g)al in einem menschlichen Körper.

 

Bei jeder noch so geringen Bewegung des Geistes in Richtung dieser wahren Form werden wir, lange bevor unsere Bewegungen bewusst und sichtbar werden, durch entsprechend konfigurierte Chakren zurück in das propagierte und altvertraute Sündenbewusstsein korrigiert. 

 

Aber die würdevolle Bewegung der Königlichkeit Gottes ist unsere innerste Natur, lange bevor die Erbsünde kreiert wurde. 

 

Königlichkeit muss weder gelernt noch versucht werden. In der Hingabe des Loslassens von Komplexität und Anstrengung entpuppt sich die schlafende innere Schönheit.

 

Magnificent Humanness ist die Manifestation dieser wahren Form in menschlichen Körpern.

 

Das wunderschöne Wort ‚unverschämt‘ in wahre Livingness zu bringen, darum wird es in diesem Workshop gehen.

 

Wir freuen uns auf euch.

 

WEBINAR "UNVERSCHÄMT"

Pfingst-Montag, 6.6.2022

8 bis ca. 10 Uhr

€ 25 pro Teilnehmer / ca. 120 Minuten

Von diesem Live-Webinar wird es keine Aufzeichnung geben.

 

ANMELDUNG UND INFORMATIONEN

 

Eine Einverständniserklärung ist für jede Kursteilnahme notwendig.

 

Mit dem Absenden dieser Online-Anmeldung bestätigen Sie, dass Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, gelesen haben und diese akzeptieren. Unsere Praxis verpflichtet sich zu höchsten Standards, um die gebotene Qualität für die Kursteilnehmer zu wahren. Dies betrifft auch die Vertraulichkeit bei der Speicherung Ihrer Daten im Sinne der DSGVO entsprechend unserer Datenschutzerklärung, der Sie durch Absenden Ihrer Anmeldung ebenfalls zustimmen.