Tür #24 - eltern

December 24, 2019

 

 

Fortsetzung von Teil 22:

 

...

 

Wer sind Kinder?

Wer sind wir alle wirklich und woher sind wir?

 

Zu diesen Fragen könnten Bücher, ganze Bände von Büchern verfasst werden – und es gibt sie schon.

 

Lassen Sie mich daher dieses Buch mit den Worten eines zeitgenössischen Philosophen beenden, der diese Fragen hinreichend beantwortet hat:
 

 

„Wenn du mit Selbst-Liebe beginnst,

wird dir auffallen, dass du als Novize anfängst,

aber dabei liebevoll geführt sein wirst, jeden Schritt zu gehen, 

der sich dir darbietet.

Bald darauf beginnt der ‚Novize’ zu verstehen,

dass er nicht wirklich ein Novize ist,

sondern tatsächlich

 

– ein Meister, der zu seiner Meisterschaft zurückkehrt.“

 

Serge Benhayon, Esoteric & Exoteric Philosophy, ‚The Sayings’, Seite 18

 

 

Es mag für Sie befremdlich klingen, im folgenden Abschnitt das Wort 'Gott' zu lesen, weil wohl wenige Worte so missbraucht und verfälscht wurden im Laufe unserer Geschichte wie das Wort 'Gott'. Wenn es ihnen zu schwer fällt, eine Verbindung zu dem Wort 'Gott' zu finden jenseits der kilometerdichten Schichten von Lügen, unter denen wir dieses einfache Wort begraben haben, dann lesen Sie den folgenden Abschnitt wiederholt und setzen für das Wort 'Gott' die Worte  Liebe, Freude, Harmonie oder Stille ein – und spüren Sie mal nach, wie das in ihnen anklingt.

 

 

 

Wir sind Götter

in menschlichen Körpern.

Wir sind Götter, von Anbeginn.

 

Kinder sind Götter, wie wir alle.

 

Nichts kann ich dem hinzufügen, was schon Alles enthält.

 

Eltern bedeutet,

dem Nein zu sagen, was nicht Gott ist

und uns Raum zu bieten, 

unsere wahre Größe und Tiefe auszudehnen.

 

 

Vielleicht bemerken Sie, dass diese Wörter (Gott, Liebe, Freude, Harmonie, Stille) austauschbar sind. Jeder Mensch mag seine eigene Beziehung zu den Begriffen haben, aber das, wofür diese Wörter stehen, ist universell.

 

 

Wir sind Liebe

in menschlichen Körpern.

Wir sind Liebe, von Anbeginn.

 

Kinder sind Liebe, wie wir alle.

 

Nichts kann ich dem hinzufügen, was schon Alles enthält.

 

Eltern bedeutet,

dem Nein zu sagen, was nicht Liebe ist

und Raum zu bieten, 

unsere wahre Größe und Tiefe auszudehnen.

 

 

 

 

Es ist eine ganz andere Art von Verantwortung. Eine, die uns selbst und dem Kind, egal wie klein es ist, die Würde lässt.

 

Vergessen Sie Intelligenz-Quotienten! Diese messen lediglich die Fähigkeit, Dinge auswendig lernen zu können. Was wir bis heute als Intelligenz bezeichnen, ist lediglich ein Talent. Der Intelligenz-Quotient hat nichts mit unserer wahren Intelligenz zu tun, unserer Fähigkeit, verbunden zu sein mit einer Weisheit größer als das, was wir unser Universum nennen.

 

Eltern bedeutet, mit unserer wahren Intelligenz verbunden zu sein, die allen Menschen gleichermaßen innewohnt, egal wie groß oder klein der Körper ist oder welchen Schulabschluss man haben mag.

 

Nun mag uns das Kind fragen: „Wer ist Gott?“

Und wir dürfen antworten: „Erklär du mir: Wer ist Gott?“

 

Natürlich wird jedes Kind irgendwann Englisch-Vokabeln pauken, 3-Satz und Wäsche waschen lernen müssen. Natürlich nehmen wir beim Eltern unsere Kinder, Freunde, Verwandten, Kollegen, Vorgesetzten, ... an die Hand und führen sie an alles heran, was sie zum Wachsen brauchen.

Während dies bei Erziehung linear von oben nach unten abläuft, vollzieht sich Eltern in beide Richtungen und mit dem Wissen, dass das Kind kein unbeschriebenes Blatt ist. Kinder eltern Erwachsene genauso wie Erwachsene Kinder. Auch Kinder eltern Kinder und Erwachsene eltern andere Erwachsene. Eltern ist ein universeller Prozess, ein ständiges miteinander Wachsen.

 

 

 

Eltern ist,

einander die Welt beschreiben.

 

Wir sind aus dem All und sind das All.

Wir erzählen einander von unserer Einsicht ins All.

 

Und jeder Einblick bereichert das All.

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

EMPFOHLENE EINTRÄGE

Familie mal anders - Michael Kremer, Felix Kremer & Ilse Schumacher

July 14, 2018

1/2
Please reload

AKTUELLE EINTRÄGE

April 7, 2020

April 5, 2020

December 24, 2019

December 23, 2019

December 22, 2019

December 21, 2019

December 20, 2019

December 19, 2019

Please reload

ARCHIV