Tür #9 - eltern

December 9, 2019

 

 

Fortsetzung von Teil 7:

 

...

 

Wahre Verantwortung ist, sich selbst zunächst kennenzulernen. Dabei bedeutet sich selbst zu kennen nicht: zu wissen, welches das Lieblingseis, -ferienziel oder –gericht ist. Sich selbst zu kennen bedeutet zu wissen, welcher Alltagsrhythmus ihrer ist, um anstrengungslos im Leben stehen zu können. Das zu leben ist eine große, aber in wenigen Jahren meisterbare Aufgabe.

 

Ja, ein paar Jahre dauert es für die meisten.

 

Sehen Sie es wie eine Berufsausbildung. Jedoch ohne Auswendiglernen, Prüfungs-Stress und Abschluss-Examen.

Die einzige Prüfung, wenn Sie so wollen, wäre dieses Buch. Wenn Sie bei diesen Zeilen angekommen sind, haben Sie bestanden.

 

Nein, Scherz beiseite.

Eltern ist ein Beruf, einer, zu dem jeder Mensch berufen ist. Und wir sind in der gesellschaftlichen Situation, dass unser Bildungs-System im 21. Jahrhundert noch keinen Ausbildungszweig zum Eltern entwickelt hat, obwohl wir alle längst unsere Anstellung angenommen haben, indem wir Teil dieser Gesellschaft sind.

Was bisher erforscht wurde ist die Wissenschaft der Erziehung.

Aber ihr mangelt es daran zu wissen, wer Kinder wirklich sind,

ihr mangelt es daran, Kindern wirklich zu begegnen.

Wieso ich das so leicht behaupten kann?
- Jemand anderem wirklich begegnen zu können bedeutet, sich selbst wirklich begegnen zu können.

- Jemand anderen wirklich zu kennen bedeutet zu wissen, wer ich selbst bin.

 

Der Beginn dessen ist, Selbstliebe zu leben.

 

Zeigen Sie mir den Wissenschaftler, den Autor, den Filmemacher, den Erzieher, den Lehrer, der gelernt hat, anstrengungslos in Einklang mit seinem gesunden Körper im Leben zu stehen!

Es gibt diese Menschen! Aber wenige. Und sie machen nicht die Gruppe von Erziehungs-Wissenschaftlern aus, die für unser Bildungs-System verantwortlich sind.

 

Hier schließt sich nun der Kreis unseres Exposés.

„Wer sind unsere Kinder denn wirklich?“ war die Ausgangsfrage zu diesem Kapitel. Sie verstehen nun, dass ich ihnen diese Antwort nicht bieten kann. Es wäre eines von hunderten miteinander konkurrierender Konzepte, von denen jedes einzelne für das Leben unserer Kinder immer schon eine Belastung war.

Weil es diese mentalen Konzepte darüber gibt, wer Kinder angeblich sind und was sie brauchen, ist unser Leben erst zu dem Anstrengenden und Komplizierten geworden, was es heute und seit langem ist.

Die Antwort, wer Kinder wirklich sind, entfaltet sich auf der Abenteuerreise, sich selbst lieben zu lernen.

 

Manche nennen diesen Weg auch den Weg der Heilung.

 

 

...Fortsetzung folgt!

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

EMPFOHLENE EINTRÄGE

Familie mal anders - Michael Kremer, Felix Kremer & Ilse Schumacher

July 14, 2018

1/2
Please reload

AKTUELLE EINTRÄGE

April 7, 2020

April 5, 2020

December 24, 2019

December 23, 2019

December 22, 2019

December 21, 2019

December 20, 2019

December 19, 2019

Please reload

ARCHIV