Intimität statt Befriedigung

July 29, 2018

 

Überall gesehen und selbst gelebt habe ich lange Zeit, dass es völlig normal ist, jemand anderen als seinen Partner sexuell attraktiv zu finden.

 

Ok, es mag Momente geben, in denen man das keinesfalls offen und ehrlich kommunizieren sollte, aber sich ausmalen wie es wäre wenn ...., das wird ja wohl erlaubt sein.

Die gelebte Tiefe und Intimität in meiner jetzigen Partnerschaft hat mich verstehen lassen, dass dies eben nicht egal ist, bzw. vor allem, welchen Preis man dafür zahlt.

Wenn ich nach außen schaue und den Typen mit dem vermeintlich noch knackigeren Hintern oder schöner bemuskelten Körper mehr oder minder offensichtlich anhimmele, vergleiche ich meinen Partner mit ihm, wobei mein Partner eindeutig schlechter wegkommt. 

 

Egal ob offen kommuniziert oder verheimlicht, wie unangenehm und verletzend muss es sich für meinen Partner anfühlen, so abgewertet zu werden?

 

Aber könnte es darüber hinaus sein, dass es darunter noch eine gan